MCS-Netz Forum

MCS-Netz Forum

Beitragvon Twei » Donnerstag 21. Februar 2013, 11:13

MCS-Netz Forum: SanaZon® und Gupta-Therapie stehen im MCS-Netz Forum u.a. im Focus.

MCS-Forum ins Netz gegangen...:




Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:



Dipl. Pädagogin
Kowalski-Miemert, Annemarie
Unter den Eichen 2
29364 Langlingen

Kontakt:
Telefon: 05082 - 1288
E-Mail: Kontakt@mcs-netz.com
http://www.mcs-netz.info/impressum.html

Vor einigen Tagen konnte man das MCS-Netz-Forum unangemeldet als Gast betreten.

So standen der Öffentlichkeit auch freie Informationen über deren Aktivitäten zur Verfügung:

Gepard schreibt:
- Das unter vielen Betroffenen umstrittene CSN erscheint offiziell zwar als...
.... Das ist kein Zufall und ebensowenig ohne Grund, dass dort keine Behandlungen außerhalb der Schulmedizin vorgestellt werden dürfen. Selbst die Forschungsergebnisse des Erfinders des Guptaprogramms, die in Ärztezeitschriften vorgestellt wurden, werden ignoriert und eine Psychiatrierung unterstellt, wohl weil Geheilte sich evt. nicht genügend werbekomform verhalten könnten.
http://forum.mcs-netz.com/viewtopic.php?f=20&t=38 30. Jan 2013, 14:38

Also Guptaprogramm wäre wohl evt. dazu bereit, wie die folgende Biite zeigt:

\"Es liegt uns sehr am Herzen, mehr ME/CFS- und Fibromyalgie-Patienten in Deutschland über das Gupta-Programm zu informieren. Sollten Sie über Informationen oder Kontakte verfügen, die hier weiterhelfen können, so bitten wir Sie herzlich, sich mit uns in Verbindung zu setzen.\"

Vielleicht würde Guptaprogramm das machen. Immerhin gibt es auch MCS-Patienten, die dieses erfolgreich angewendet haben. Cindarella könnte diesbezüglich mit der Erfinderin der Sanozontherapie sprechen.
30. Jan 2013, 13:32 s.o.

Ja - da wissen wir ja, was das für ein Forum wird. Ich wunderte mich schon über deren Forumsbild, das Gehirn in Farnkraut - ähnelt so an Amygdala!


Und die Admin sagt von sich:
Hmmm... ich bin ja Pädagogin und weder MCS Betroffen noch medizinisch ausgebildet... mein Gehirn sagt zu
30. Jan 2013, 12:24 s.o.

- Editiert von Twei am 21.02.2013, 13:56 -
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3709
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

MCS-Netz Forum

Beitragvon Twei » Donnerstag 21. Februar 2013, 11:17

Unter dieser Adresse, Telefonnummer und Namen lassen sich noch mehr Unternehmungen entdecken:

Herzlich Willkommen
bei der

Bildung Beratung Betreuung e.V
(Kurzform: Drei B e.V.)

Unter den Eichen 2
29364 Langlingen

Telefon: 05082 - 12 88
Fax: 05082 - 91 41 40
E-Mail: drei-b-ev@kkt-lkcelle.de
Homepage: http://www.drei-b-ev.de
- http://kkt-lkcelle.com/pageID_3841887.html

...Impressum:
Bildung Beratung Betreuung e.V.

Pädagogische Leitung:
Annemarie Kowalski-Miemert...
http://www.drei-b-ev.de/kontakt.html



K-und-M-Consulting
Unter den Eichen 2
29364 Langlingen Celle - http://www.finderr.de/unternehmensberat ... ing-584979
- Editiert von Twei am 21.02.2013, 11:48 -
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3709
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

MCS-Netz Forum

Beitragvon Twei » Donnerstag 21. Februar 2013, 11:18

Amtsblatt für den Landkreis Celle Nr. 14 vom 02.08.2011

4 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – GRÜNE – Wahlbereich 7 (Samtgemeinden Flotwedel und Wathlingen)
...
2 Kowalski-Miemert, Annemarie, geb. 1961,
Selbständige, Unter den Eichen 2, Langlingen

siehe Seite 168 - http://www.landkreis-celle.de/uploads/tx_sbdownloader/01-Amtsblatt_14-2011.pdf
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3709
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

MCS-Netz Forum

Beitragvon Twei » Donnerstag 21. Februar 2013, 11:34

Neben Gupta scheint wohl die SanaZon-Therapie der Grundpfeiler der MCS-Netz-Forum-User zu sein:

Re: Unsere Erfahrungen mit Sanazon
von Gepard » 11. Feb 2013, 19:51

Bekanntlich spielt bei MCS die regelmäßige Nutzung einer Sauna eine wichtige Rolle bei der Entgiftung. Bei weitem nicht jeder Betroffene kann sich in seinem Heim eine eigene Sauna errichten. Öffentliche Saunaeinrichtungen sind für Schwerbetroffene tabu. Nicht nur wegen evt. Duftstoffe, sondern auch wegen der Schadstoffbelastungen durch die Ausdünstungen anderer Saunabesucher.

Durch die Sanazontherapie kann Manu solche Saunas unbeschwert besuchen. Ausnahmen: Wenn einige Besucher stark duftenfe Substanzen verwenden oder trotz Verbots eigene Saunaaufgüsse vornehmen mit synthetischen Duftstoffen. Sie fällt davon nicht um und hat auch keine starken Reaktionen davon, aber Sie hat ein spürbares Unwohlsein in solchen Fällen.
http://forum.mcs-netz.com/viewtopic.php?f=150&t=117



Re: Meine Erfahrung mit Sanazon nach diversen anderen Therap
von Cinderella » 12. Feb 2013, 11:29

Gestern waren es 2 Jahre seit ich die Sanazon Behandlung begonnen hatte,sogar genau auf den Tag.11.2.2011.
Ich hatte gestern einen Dunkelfeld Termin,um mal wieder nach 5 Monaten nachschauen zu lassen,wie es in meinem Blut und den Zellen aussieht und war danach sehr erfreut.
Mit jeder Auffrischung wird das Blut besser,die Organe arbeiten wieder und entgiften und andere "Baustellen" wie Viren,Bakterienund Parasiten sind auch weitgehendst verschwunden.
Besonders der Kopf,das Herz und auch die Leber und Nieren sind in gutem Zustand.
Für mich ist das immer wieder die Bestätigung,dass dies die einzigste Methode ist,um MCS und Co zur Genesung zu bringen.
Das Immunsystem ist wieder aufgebaut und auch die körperliche und mentale Kraft voll zurückgekehrt.
Wenn ich an die 12 Jahre in Isolation denke,dann ist es für mich oft noch unfassbar,dass ich diese Behandlungsform kennenlernen durfte und damit eine herrliche Lebensqualität bekommen habe.
Sehr gut ist auch die Begleitung während der Behandlung und der Auffrischung.
Der Körper wird sozusagen von aussen nach innen oder von oben nach unten "gereinigt"und aufgebaut.
Da dies 1-3 Jahre dauern kann,um auch noch in "tiefere Schichten" zu gelangen und alles herauszuholen,braucht man als MCS Betroffener auch die nötige Geduld und positive Bereitschaft.
Ich möchte jeden ermuntern über seine Erfahrungen mit Sanazon hier zu berichten.
LG Cinderella
http://forum.mcs-netz.com/viewtopic.php?f=150&t=18

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Zu SanaZon-Therapie siehe:

*Die SanaZon® –Therapie* - viewtopic.php?t=11222

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Zu Gupta-Therapie siehe:

*MCS geheilt durch Annie Hopper, Ashok Gupta* - viewtopic.php?t=17698
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3709
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

MCS-Netz Forum

Beitragvon Kira » Donnerstag 21. Februar 2013, 12:26

und weiter:

http://www.bio.de/biohofurlaub.php?hid=de-29364-mie&d=txt&l=akt&o=40&s=ort&k=all

Kontakt: Heinz-Robert Miemert, Anne Kowalski-Miem

Telefon: 05082-1288

Fax: 05082-914140

Mobil:

E-Mail: ferien@miemert.de

Fremdsprachen:

Webseite: henneken-hus.de / ferien-auf-dem-biobauernhof.de
http://www.henneken-hus.de/index.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

MCS-Netz Forum

Beitragvon Kira » Donnerstag 21. Februar 2013, 12:29

so wie es aussieht haben sie sich auch hier unbeliebt gemacht http://www.symptome.ch/vbboard/mcs/
und haben sich jetzt in diesem MCS-Netz Forum zusammengeschlossen.
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

MCS-Netz Forum

Beitragvon Kira » Donnerstag 21. Februar 2013, 12:30

Scheinbar ist es ein Forum das auf die Initiative von Sabine Linek
zurückgeht.

Das steht im hier im Antext zu diesem Forum

"Manche der Betroffenen bleiben einige Wochen, manche nur einige Tage.
Sie mieteten das Appartement nicht um Urlaub zu machen, sondern weil
sie sich im Landkreis Gifhorn behandeln"

http://forum.mcs-netz.com/viewtopic.php?f=22&t=22

Die Appartements kann man sicher auch ohne Linek-Kunden vermieten.

Man sollte es einfach ignorieren.


Google findet es nicht in der ersten Reihe.
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

MCS-Netz Forum

Beitragvon Kira » Donnerstag 21. Februar 2013, 19:13

Aussage von Hoppelhase:
"Dann wollte ich, unabhängig von allem anderen, mir so bald wie möglich das Gupta-Programm zulegen. Ich habe schon von mehreren gehört, dass es ihnen geholfen hat. Darum möchte ich es ausprobieren, denn es ist ja auch, meines Wissens nach, mit 150,- Euro zumindestens theoretisch erschwinglich."

und Aussage von Moni-Mona:
"Von der hier eben gelesenen Sanozon- Behandlung hörte ich schon von einigen Betroffenen. Ohne PKW und mit Mini- Rente für mich leider nicht machbar, es sei denn ein Wunder geschieht, naja man weiß ja nie."
http://forum.mcs-netz.com/viewtopic.php?f=8&t=8
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

MCS-Netz?

Beitragvon Blonde Babe » Donnerstag 21. Februar 2013, 21:18

Netz, aha. Was fischen wir denn? MCS Kranke?
Blonde Babe
Besserwisser
 
Beiträge: 306
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 19:45

MCS-Netz Forum

Beitragvon Blonde Babe » Samstag 23. Februar 2013, 23:13

Also, die Sache ist ganz einfach. Wir bleiben bei "Sekt" und die bei Selters.
Blonde Babe
Besserwisser
 
Beiträge: 306
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 19:45


Zurück zu Pseudo-Therapien, Esoterik, Heiler, Sekten,...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste